Details

Österreichisches Schwarzes Kreuz (ÖSK)



Förderrichtlinien

Maßnahmen des Österreichischen Schwarzen Kreuz (ÖSK) – Landesgeschäftsstelle Kärnten


Download Förderrichtlinien


Ansprechpartner:


Abteilung 3 - Gemeinden, Raumordnung und Katastrophenschutz

Fr. Christina Kranz, MSc. Bakk.

Tel: 05 0536 13006

e-Mail: christina.kranz@ktn.gv.at


Beschreibung:


Das Österreichische Schwarze Kreuz als überparteiliche und überkonfessionelle Organisation erinnert zum Gedenken an die Kriegstoten durch die Errichtung von Friedhöfen und Gedenkstätten für SoldatInnen, Bombenopfer sowie Opfer politischer und rassischer Verfolgung und dabei Angehöriger aller Nationen und Glaubensbekenntnisse. Diese wichtige Aufgabe wird auch vom Gemeindereferat unterstützt.


Was wird gefördert?

Sanierungsmaßnahmen, Instandhaltungsmaßnahmen und Instandsetzungsmaßnahmen von Kriegsgräberanlagen


Wer hat Anspruch auf die Förderung?

ausschließlich Kärntner Standortgemeinden von Kriegsgräberanlagen


Was sind die Voraussetzungen?

Voraussetzungen lt. Richtlinie


Wie hoch ist die Förderung?

bis zu 25 % der Maßnahmenaufwendungen (wobei 12,5 % der Aufwendungen von Seiten der jeweiligen Standortgemeinde gewährt werden muss und weitere 12,5 % der Aufwendungen aus Bedarfszuweisungsmittel außerhalb des Rahmens gewährt werden)


Wie wird der Förderantrag gestellt?

elektronisch samt Projekt- und Kostenunterlagen an die Abteilung 3

Bitte die genauen Vorgaben in den Richtlinien beachten!