Details

Mobile Pflege- und Betreuungsdienste




Diese Dienste werden von "mobilen" Betreuern in den eigenen vier Wänden der Betroffenen erbracht. Dazu gehören die Hauskrankenpflege, die Hauskrankenhilfe und die Hilfe zur Weiterführung des Haushaltes sowie Essen auf Rädern.

Hauskrankenpflege

Hauskrankenpflege ist eine zeitlich unbegrenzte Pflege und Betreuung in den eigenen vier Wänden. Sie wird von diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegepersonen oder Pflegehelfern durchgeführt. Im Vordergrund der Hauskrankenpflege stehen der Erhalt und die Förderung der Selbstständigkeit sowie die Entlastung der Angehörigen. Die hauskrankenpflegerische Versorgung erfolgt nach Anordnung des behandelnden Arztes.

Hauskrankenhilfe

Eine Hauskrankenhilfe bietet kranken, rekonvaleszenten und pflegebedürftigen Menschen Unterstützung. Neben dem körperlichen stehen vor allem auch das psychische und soziale Wohlbefinden der Menschen im Fokus der Betreuung.

Heimhilfe

Heimhelferinnen und Heimhelfer unterstützen hilfsbedürftige Personen bei der Haushaltsführung und den Aktivitäten des täglichen Lebens. Schwerpunkte sind Tätigkeiten im Haushalt, Körperpflege, Ernährung und Förderung der Selbstständigkeit, wie Begleitung bei Arztbesuchen.

Essen auf Rädern

Personen, die nicht in der Lage sind, sich eine warme Mahlzeit zu beschaffen, können vorübergehend oder ständig „Essen auf Rädern“ in Anspruch nehmen. Angeboten werden Normal-, Diabetiker- und leichte Kost. Dies täglich oder einmal die Woche in tiefgekühlter Form.

Weitere Informationen:

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde bzw. beim Magistrat oder beim Gesundheits-, Pflege- und Sozialservice (GPS) Ihres Bezirks nach den Angeboten.

Information zu den Tarifen
Tarifliste

Nähere Informationen erhalten Sie beim Gesundheits-, Pflege- und Sozialservice (GPS) in Ihrem Bezirk.

Verlegungsbericht Pflege:


Download Verlegungsbericht
Download Glossar