Details

EU-Projekt "A.Dri.A"



Strategien gegen Alkoholkonsum unter Jugendlichen


Das Interreg-IVa-Projekt A.Dri.A. (=Alkohol Drinking Awareness) mit dem vollen Titel „Jugend und Alkoholprobleme: Wissen, Innovation und Experimentierung/Disagio Giovanile e problemi alcol correlati: conoscenza, innovazione e sperimentazione“ fand unter Beteiligung der Partnerregionen Kärnten, Friaul (Leadpartner) und Veneto statt. Das in sieben Teilbereiche, sog. Workpackages, aufgeteilte Projekt widmete sich dem Thema des Alkoholkonsums unter Jugendlichen in den drei Regionen. Dabei ging es nicht nur um die direkte Präventionsarbeit in Form der peer education sondern auch um einen Austausch von Wissen und Know-How sowie einen Vergleich zwischen den Regionen. Das Projekt wurde in den Jahren 2009 bis 2011 umgesetzt.


Ein Highlight des Projektes war das Treffen der Jugendlichen peer educatoren im Jugendhotel Cube am Naßfeld im Winter 2010. Dabei trafen sich 100 Jugendliche aus den drei Regionen, um ihre Erfahrungen, die sie im Rahmen des Projektes machen konnte, quasi grenzüberschreitend auszutauschen.


WP1 - Forschung und Wissensaustausch:

Das Ziel war hier das Sammeln und systematische Erheben von Daten und Informationen zum Thema Alkoholkonsum. Ein weiterer Aspekt betrifft die Verbreitung dieses Wissens in den drei Partnerregionen. Das Ergebnis war ein Wissensüberblick in Form eines Handbuches zum Thema Alkohol. Dabei wurde die Situation in den drei Regionen verglichen. Als Kärntner Experte konnte der Psychologe Mag. Christian Lierzer für die Mitarbeit gewonnen werden.


WP2 - Akkreditierung unter Gleichen:

Ziel dieses Schwerpunktes war die Entwicklung eines gemeinsamen Qualitätssystems für die Praktiken bei Prävention, Therapie und Unterstützung von Jugendlichen mit alkoholbedingten Problemen nach der sogenannten Methode der „Akkreditierung unter Gleichen“. Praktisch wurde diese Methode in der Form abgearbeitet, dass in jeder Region Einrichtungen ausgewählt wurden, die jeweils von einem Team der anderen Regionen besucht und nach den Kriterien, die zuvor im Rahmen eines Treffens in Triest erstellt wurden, evaluiert wurden. Produkt dieses WPs war die Erstellung eines Handbuches mit den Evaluations-Kriterien. Von Kärntner Seite waren hier Frau Mag.a Bettina Quantschnig vom Sonderkrankenhaus de la Tour, Frau Dr.in Barbara Sabene-Kristler vom PPD der AVS, Frau Mag.a Cornelia Moschitz von der Suchtberatungsstelle des Landes sowie Frau Cordula Pötscher von Neustart involviert.


WP3 - Peer Education:

In jeder Region wurden Pilotprojekte zur Sensibilisierung und Begleitung von Jugendgruppen zwischen 14 und 20 durchgeführt. Gerade diese Altersgruppe ist den Gefahren des Alkoholkonsums besonders ausgesetzt. In Kärnten wurde eine gesamte Schulklasse der HAK1 Klagenfurt ausgewählt. Unter der Anleitung der beiden Schulsozialarbeiter Jutta Ganzer und Johannes Eggert, wurden die 20 Jugendlichen zu peer eduactoren ausgebildet. Fachliche Unterstützung kam zudem von Neustart. Im Rahmen dieses Workpackages fand auch das Jugendtreffen am Naßfeld statt.


WP 4 – Technisch Wissenschaftlicher Beirat:

Der TWB war das Lenkungsgremium des Projektes, welche die inhaltliche Ausrichtung vorgab und auch laufend kontrollierte.


WP5 - Kommunikation:

Um das Projekt und dessen Ergebnisse bekannt zu machen wurde auf eine breit gefächerte Kommunikationsstrategie gesetzt. Es wurde sowohl ein Folder und eine Homepage erarbeitet als auch diverse Werbematerialien aufgelegt. In Kärnten wurde eine Anti-Alkohol-Radio-Kampagne in Kooperation mit der Antenne Kärnten durchgeführt.



Download Wissensüberblick


Download Folder A.Dri.A.


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.