Details

Kärntner Rahmenplan Infektionsschutz und Infektionskrankheiten



Aktualisierung 28.11.2018



Der im Sommer 2017 von der Landessanitätsdirektion neu aufgelegte Rahmenplan lehnt sich eng an den steirischen Seuchenplan an und wurde für Kärnten adaptiert.

Er soll beim Management von Einzelfällen und Ausbrüchen ein einheitliches und koordiniertes Vorgehen erleichtern.

Für Interessierte steht er als Nachschlagewerk zur Verfügung:


zum Download




Begleitinformationen zum Rahmenplan werden hier laufend aktualisiert:



Aids


Campylobacteriose


Clostridium-difficile-Infektionen


Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (CJK)


Ebola


E. coli: VTEC/STEC/EHEC-Infektionen


Gelbfieber


Haemophilus influenzae Typ b


Hepatitis A


Hepatitis B


Hepatitis C


Keuchhusten (Pertussis)


Kopfläuse (Pediculosis capitis)


Lebensmittelvergiftungen (bakterielle, virale)


Legionärskrankheit (Legionellose)


Listeriose


Masern


Meningokokken-Erkrankung


Norovirus-Infektion (Norovirus-Gastroenteritis)


Poliomyelitis (übertragbare Kinderlähmung)


Röteln (Rubella)


Salmonellose (S. non typhi, non paratyphi)


Scabies (Krätze)


Shigellose


Tollwut (Rabies, Lyssa)


West-Nil-Fieber