Details

Hilfe und finanzielle Unterstützung für Familien in Notsituationen GS-73



Familien, die in eine besonders schwierige soziale Situation bzw. in eine finanziellen Notlagen geraten sind, wird mit dieser einmaligen finanziellen Unterstützung geholfen.

Gleichzeitig werden verbesserte Rahmenbedingungen geschaffen, indem die Familien dahingehend beraten/gestärkt werden, wie eine möglichst selbstbestimmte Zukunft machbar ist. Es werden Maßnahmen gesetzt, die eine dauerhafte Selbständigkeit der Familie gewährleisten. Dies erfolgt ua. unter Einbeziehung diverser Helfersysteme.


Die einmalige finanzielle Unterstützung wird insbesondere gewährt für


• die Hilfe zum Aufbau oder zur Sicherung einer wirtschaftlichen Lebensgrundlage,

• die Hilfe zur Überbrückung außergewöhnlicher Notstände.


Die Höhe der Unterstützung ist abhängig von der benötigten Hilfe und der Einkommenssituation der Familie. Die Anweisung der zuerkannten einmaligen Unterstützung erfolgt im Regelfall zweckgebunden.

Auf die einmalige finanzielle Unterstützung des Landes Kärnten für Familien in Notsituationen besteht kein Rechtsanspruch.


Dem Antrag sind folgende Unterlagen in Kopie beizulegen:


• Sämtliche Einkommen und Ausgaben sowie Zahlungsrückstände bei Miete, Strom und Kreditraten sind durch aktuelle Nachweise wie Unterhaltsvergleich, Einkommensnachweis etc. zu belegen.


Onlineformular


Information aus Anlass der Erhebung personenbezogener Daten bei der betroffenen Person (Art. 13 und 14 DSGVO):


Informationsblatt




Ansprechpartner:


Maria Eggert

Amt der Kärntner Landesregierung

Abteilung 13 - Gesellschaft und Integration

Familienreferat

Tel.: 050 536-33061

E-Mail: maria.eggert@ktn.gv.at