Details

Workshop Integration on Tour



mit einem ehemaligen Flüchtling in Zusammenarbeit mit einer Fachexpertin

„Wie ist das denn so, wenn man die Familie, die Freunde, einfach alles hinter sich lässt?“


In Kooperation mit dem Landesschulrat Kärnten, der Unterabteilung Flüchtlingswesen, Grundversorgung und Integration und der Antidiskriminierungsstelle des Landes Kärnten können ab sofort Workshops, die von ehemaligen Flüchtlingen in Zusammenarbeit mit einer Fachexpertin gestaltet werden, kostenlos gebucht werden.

Die Angst vor allem was fremd ist, ist völlig normal. Doch es gibt ein bewährtes Mittel dagegen: Das Fremde kennen lernen. Ausgehend von diesem Grundsatz sollen durch persönliche Kontakte Vorurteile, Ängste und Konflikte abgebaut und gegenseitiges Verständnis, das Miteinander und der Austausch gefördert werden. Durch das Aufarbeiten von Fragen wie „Was ist Asyl?“, „Wer bekommt Asyl?“ und „Wie viel Geld bekommt einE AsylwerberIn?“, oder „Was machen AsylwerberInnen so den ganzen Tag?“, kombiniert durch die aktive persönliche Auseinandersetzung mit Migration, soll durch den Workshop ein erstes Verständnis für ein gelebtes Miteinander ermöglicht werden.


Ab sofort bietet die Antidiskriminierungsstelle des Landes kostenlos Sensibilisierungsworkshops an Kärntner Schulen (Ober- und Unterstufe) an.


WorkshopleiterInnen: Mag.a Nadine Hell (UAbt. Flüchtlingswesen, Grundversorgung und Integration Land Kärnten) und Daneal Refaa (Co-Referent)


Nähere Informationen, Anmeldungen für Schulen:

E-Mail: antidiskriminierung@ktn.gv.at

Tel.: 050536 33056