Publikationen der Landesstelle für Statistik

Statistisches Handbuch des Landes Kärnten

Die Vorreiter der Broschüre Statistisches Handbuch des Landes Kärnten waren:


a) "Kärntens Wirtschaftskonjunktur" (1946 – 1948) – vierteljährliche Ausgaben

b) "Wirtschaftsbericht für Kärnten" (1949 – 1960) – halbjährliche Ausgaben


Ab dem Jahre 1955 wurde das Statistische Handbuch des Landes Kärnten aufgelegt.


Diese Publikation enthält grundlegendes Zahlenmaterial über die demographischen, sozialen und wirtschaftlichen Strukturen des Landes Kärnten. Neben einer Fülle an aktuellen Daten beinhaltet es aber auch fortgeführte Zeitreihen, sowie Farbgraphiken als zuverlässige Orientierungshilfe.


Die neueste Ausgabe - 61. Jahrgang 2016, Daten 2015, Verlag Johannes Heyn,

Klagenfurt, 2016, ISBN 978-3-7084-0586-5, ist bereits erschienen.


Druckkostenbeitrag: € 25,--

Handbuch16.jpg

Kärntner Ortsverzeichnis

Diese Publikation kann auf eine mehr als 30jährige Tradition zurückblicken. Mit der Kärntner Gemeindestrukturreform 1973 - von ehemals 203 Gemeinden waren es danach 121 - (derzeitiger Stand nach Zusammenlegungen 132) - wurde eine übersichtliche Auflistung der neuen Gemeinden samt dazugehörigen Ortschaften notwendig. Die neueste Ausgabe (Stand 2014) ist bereits erschienen.


Druckkostenbeitrag € 12,--


Kärntner Ortsverzeichnis 2014 (PDF-Download)

Ortsverzeichnis

Tourismus in Kärnten

Die Tourismusbroschüre liegt seit dem Jahr 1960 mit Daten beginnend ab dem Jahre 1928 auf. Sie stellt eine eingehende Information über den Tourismus in Kärnten auf Grundlage der Erhebungen über Ankünfte, Übernachtungen, Betriebe und Betten dar.


Einen zusätzlichen historischen Überblick der touristischen Entwicklung im Land Kärnten bietet der Band "Kärntner Tourismus 1875 – 2000".


Druckkostenbeitrag jeweils € 12,--

Tourismus

Wahlresultate ab 1945 in Kärnten

Die Gemeinderatswahlen in Kärnten vom 14. März 1954

Die Landtagswahlen vom 13. Mai 1956

Die Gemeinderatswahlen in Kärnten vom 2. März 1958 Die Landtagswahlen vom 6. März 1960

Die Gemeinderatswahlen 1964

Landtagswahlen vom 14. März 1965

Landtagswahl vom 22.2.1970

Gemeinderatswahlen 1970 in Kärnten

Gemeinderatswahlen 1973

Die Landtagswahlen in Kärnten am 2. März 1975

Die Gemeinderatswahlen in Kärnten am 25. März 1979

Die Landtagswahlen in Kärnten am 7. Oktober 1979

Die Landtagswahlen in Kärnten am 30. September 1984

Die Gemeinderatswahlen in Kärnten am 17. März 1985

Die Landtagswahlen in Kärnten am 12. März 1989 (PDF-Download)

Gemeinderatswahlen und Bürgermeisterwahlen 1991 und 1992 in Kärnten (PDF-Download)

Die Landtagswahlen in Kärnten am 13. März 1994 (PDF-Download)

Gemeinderatswahlen 1997 und Bürgermeisterwahlen 1997 in Kärnten (PDF-Download)

Die Landtagswahlen in Kärnten am 7. März 1999 (PDF-Download)

Die Nationalratswahlen in Kärnten am 3. Oktober 1999 (PDF-Download)

Die Nationalratswahlen in Kärnten am 24. November 2002 (PDF-Download)

Gemeinderatswahlen und Bürgermeisterwahlen 2003 in Kärnten (PDF-Download)

Die Landtagswahlen in Kärnten am 7. März 2004 (PDF-Download)

Die Nationalratswahlen in Kärnten am 1. Oktober 2006 (PDF-Download)

Die Nationalratswahlen in Kärnten am 28. September 2008 (PDF-Download)

Die Landtagswahlen am 1. März 2009 (PDF-Download)

Die Gemeinderatswahlen und Bürgermeisterwahlen 2009 (PDF-Download)

Die Landtagswahlen am 3. März 2013 (PDF-Download)

Die Nationalratswahlen am 29. September 2013 (PDF-Download)

Die Gemeinderatswahlen und Bürgermeisterwahlen 2015 (PDF-Download)


Druckkostenbeitrag jeweils € 12,--

Wahlen

Kärntner Schulstatistik

Seit dem Jahr 1950/51 liegt die Broschüre Kärntner Schulstatistik auf.


In dieser Publikation befinden sich Informationen sowohl über die Kindertagesheimstatistik, allgemeinbildenden Pflichtschulen, Lehrer- und Erzieherbildung, allgemein­bildenden Höheren Schulen, technischen und gewerblichen Schulen, wirtschafts- und sozialberuflichen Schulen, kaufmännischen Schulen, Berufsschulen, land- und forst­wirtschaftlichen Schulen und Berufsschulen, Schulen und Akademien des Gesund­heitswesens, sowie die Hochschulen und Fachhochschulen in Kärnten.

Diese Publikation wird seit dem Schuljahr 2003/04 nicht mehr herausgegeben. Regionale Bildungsdaten ab diesem Zeitraum werden im Statistischen Handbuch des Landes Kärnten veröffentlicht.


Druckkostenbeitrag: € 12,--.

Schulstatistik.jpg

Gesundheitsstudie - Jung alt werden
Wie gesund ist die Kärntner Bevölkerung im Alter?

Diese Publikation dokumentiert die gesundheitliche Lage von KärntnerInnen ab einem Alter von 60 Jahren. Sie zeigt etwaige Trends sowie Problemfelder für diese Altersgruppe auf und beleuchtet u.a. den Gesundheitszustand, das

-verhalten und Alterserkrankungen sowie das Pflegewesen und die Gesundheitsversorgung. Weiters gewährt sie einen Überblick über die demographische Entwicklung von Kärnten im Zeitraum von 1950 bis 2050.


Druckkostenbeitrag: € 12,-

Jungaltwerden Umschlag.jpg

Alles eine Frage der Zeit ?
Geschlechterarrangement und Zeitverwendung der Kärntner Bevölkerung

Diese Publikation beleuchtet die Zeitverwendung der Kärntner Bevölkerung ab einem Alter von 10 Jahren.

Es wird aufgezeigt, wie viel Zeit Männer und Frauen in Kärnten für diverse Tätigkeiten pro Tag aufwenden.

Datengrundlage ist die von der STATISTIK AUSTRIA im Zeitraum 2008 - 2009 durchgeführte Befragung zur "Zeitverwendung".


Druckkostenbeitrag: € 12,-

Frage der Zeit.jpg

Entwicklung der Bildungssituation in Kärnten:
Ein statistischer Überblick von 1970 bis 2014/15

Der Bildungsstand einer Bevölkerung hat für die Entwicklung des Wohlstandes einer Gesellschaft große Relevanz. Deshalb widmet sich diese Publikation der Darstellung der Bildungssituation für das Bundesland Kärnten ab den 1970er Jahren bis ins Schuljahr 2014/15.

Im ersten Teil steht der Verlauf der Schülerstände an Pflichtschulen und weiterführenden Schulen bzw. Hochschulen, der Lehrlingszahlen sowie der Anzahl der Studienabschlüsse im Zeitraffer für das Land Kärnten im Mittelpunkt.

Der zweite Abschnitt bezieht sich auf den Bildungsstand der Bevölkerung im Haupterwerbsalter. Die Datenlage für Österreich beinhaltet geschlechter- und länderspezifische Unterschiede. Eine Analyse des Bildungsstandes für das Bundesland Kärnten behandelt bezirksmäßige Unterschiede, markante Ausprägungen bezüglich der Akademikerquoten auf Gemeindeebene sowie geschlechterspezifische Differenzen. Zusätzlich sind bevorzugte Studienrichtungen der Geschlechter und die daraus resultierenden Einkommensunterschiede zentral.

Die Befunde machen Konsequenzen auf unterschiedlichen Ebenen notwendig. Beispielsweise gilt es präventive Maßnahmen im Bereich der frühkindlichen Förderung, der Personen mit Migrationshintergrund sowie der Langzeitarbeitslosen zu setzen, den Anteil von Geringqualifizierten bzw. Bildungsbenachteiligten zu reduzieren und generell gegen Bildungsarmut vorzubeugen. Im Zuge dessen werden auch notwendige Innovations- und Entwicklungsprozesse im schulischen Sektor (z. B. Fokus auf innere Differenzierung im Unterricht, ganztägige Schulformen, etc.) notwendig.






Auskünfte:

Andrea HLATKY

Tel.: 050 536-22845

mailto: andrea.hlatky@ktn.gv.at


Bildungssituation