Förderanträge

DEU SLO 

Abwicklung von Förderansuchen


Eine wesentliche Aufgabe dieser Dienststelle ist die Abwicklung von allgemeinen Förderansuchen (spezielle Projekte mit Bezug zur slowenischen Volksgruppe). Nachstehende Informationen sollen eine zufriedenstellende Erledigung im Rahmen des Subventionswesens vereinfachen und erleichtern.


Die Kärntner Landesregierung hat in ihrer Sitzung am 22. September 1964 „Allgemeine Richtlinien für Förderungen aus Landesmitteln“ beschlossen, die folgende Vorgangsweise bei Gewährung von Förderungsmitteln vorzusehen:


• Vor der Bewilligung von Förderungsmitteln ist vom Förderungswerber eine Erklärung zu verlangen, ob, von welchen Stellen und in welcher Höhe er sonst noch für das gleiche Vorhaben Zuwendungen aus öffentlichen Mitteln beantragt oder bereits erhalten hat.


• Darüber hinaus ist die Gewährung von Förderungsmitteln davon abhängig zu machen, dass der Förderungswerber vor Auszahlung des Betrages nachstehende Verpflichtungen rechtsverbindlich übernimmt:

1. Den Förderungsbetrag ökonomisch und widmungsgemäß zu verwenden und darüber einen Verwendungsnachweis in Form von Originalbelegen zu erbringen.

2. Im Falle einer widmungswidrigen Verwendung den Förderungsbetrag nach Aufforderung dem Land Kärnten samt 6 % Zinsen ab dem Tage der Zuzählung zurückzuzahlen und die Rückzahlungspflicht anzuerkennen.


Um Ihr Subventionsansuchen weiterbearbeiten zu können, werden Sie ersucht, die beiliegende Erklärung entsprechend dem Vordruck auszufüllen und dem Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 1 – Landesamtsdirektion/Volksgruppenbüro, Arnulfplatz 1, 9021 Klagenfurt am Wörthersee, zu übermitteln.

Bitte beachten Sie:


• Rechtzeitige Abgabe (mind. 10 Wochen vor Veranstaltungsbeginn) des Förderansuchens mit genauer Projektbeschreibung

• Dem Förderansuchen bzw. der Erklärung ist eine Kostenaufstellung (Finanzplan; Darstellung der Einnahmen und Ausgaben) beizulegen

• Die Erklärung ist auszufüllen, zu unterfertigen und der Dienststelle zu retournieren – erst bei Einlangen der vollständigen Unterlagen kann mit der Aufbereitung des Förderaktes begonnen werden

• Bei positiver Erledigung des Ansuchens sind sämtliche Drucksorten (Einladungen, Plakate usw.) mit dem Logo der Förderstelle (Land Kärnten Volksgruppenbüro) zu versehen (siehe Download der Logos)

• Für die gewährte Fördersumme ist im Zeitraum von einem Jahr der Verwendungsnachweis (Vorlage der Originalrechnungen und Einzahlungsbelege) zu erbringen.


Download Erklärung:
ErklärungFörderung.pdf

Download Logo:

Logo Volksgruppenbüro