Kärntner Lehrlingsakademie

Lehrlingsakademie-Logo.png

Durch Zusatzqualifikationen und laufende Weiterbildung erhöht man seine berufliche Qualifikation und steigert die Chance zukünftig am Arbeitsmarkt ein gutes und sicheres Jobangebot zu bekommen. Die Globalisierung und Öffnung des heimischen Arbeitsmarktes zwingt uns dazu, immer mehr Aufgaben zu bewältigen und auch Tätigkeiten zu verrichten, die bei der regulären Ausbildung nicht immer geschult werden.


Unser Ziel ist es daher, auch die Lehrlinge des Lehrbetriebes „Land Kärnten“ bestmöglich auf die zukünftigen Herausforderungen am Arbeitsmarkt vorzubereiten. Daher sind zusätzliche Schulungsmaßnahmen ein wesentliches Element einer Ausbildung.


Gemeinsam mit der Verwaltungsakademie haben wir ein umfassendes Schulungsprogramm ausgearbeitet. Unterschiedliche Kurse, Seminare und Lehrveranstaltungen werden den Lehrlingen angeboten, um Ihr Wissensspektrum zu erweitern. Es ist nötig, dass die Lehrlinge mehrere Kursstunden pro Jahr besuchen, damit sie die Lehrausbildung im Lehrbetrieb Land Kärnten positiv abschließen.


Um den Start und die Ausbildung zum Facharbeiter zu erleichtern, haben wir die wesentlichen Informationen rund um die „Kärntner-Lehrlings-Akademie“ in einem Handbuch zusammengestellt. Da mit dieser Dokumentation eine verbindliche und verlässliche Informationsgrundlage bereitgestellt werden soll, wird das Handbuch laufend, entsprechend dem aktuellen Informationsstand angepasst und aktualisiert. In diesem Sinne ist jeder Lehrling selbst für die Aktualität des persönlichen Exemplars verantwortlich. Idealerweise wird es den Lehrling während der gesamten Lehrzeit begleiten.


Zugleich ist diese Mappe selbstverständlich nur ein Ausbildungsmedium neben anderen. Insbesondere kann und soll es nicht das individuelle Ausbildungs- und Betreuungsgespräch mit den Ausbildern und dem Lehrherrn ersetzen.

Kurz gesagt, wir wollen einfach eine Mehrqualifikation anbieten, um die Lehrlinge bestmöglich auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten.


Weitere Informationen finden sie auf der Homepage der Verwaltungsakademie