Zielsteuerung Soziales

Zielsteuerung Soziales


Mit 1. Jänner 2019 ist das Kärntner Soziales-Zielsteuerungsgesetz – K-SZSG, kundgemacht durch LGBl. Nr. 59/2018, in Kraft getreten.


Das Kärntner Soziales-Zielsteuerungsgesetz regelt eine bedarfsgerechte und nachhaltige Planung, Koordination und Zielsteuerung des Sozialbereichs in Kärnten im Wege von Zielsteuerungsübereinkommen und darauf basierenden Jahresarbeitsprogrammen.


Die Erarbeitung von Vorschlägen für die Zielsteuerung und die Beratung der Landesregierung erfolgen durch die Zielsteuerungskommission-Soziales (im Folgenden: Zielsteuerungskommission)

Gemäß § 9 Abs 1 des Kärntner Soziales-Zielsteuerungsgesetzes (K-SZSG) werden zur Vorbereitung von Entscheidungen der Zielsteuerungskommission und zur Beratung der Landesregierung vier Fachgremien (Fachgremium Soziales, Fachgremium Chancengleichheit, Fachgremium Kinder und Jugendliche sowie Fachgremium Pflege) eingerichtet.


Organisation


Publikationen